Beiträge

Agile Tour 2017 Rückblick (+Fotos und Videos)

Am 25. November fand zum siebenten Mal die Agile Tour Vienna 2017 statt. Wie die Jahre zuvor war die Konferenz auch dieses Jahr mit 243 Tickets restlos ausverkauft. In diesem Jahr hatten wir eine etwas andere Preisgestaltung. Darauf ist Christian Hassa auch bei der Konferenz-Eröffnung näher eingegangen (mehr dazu in diesem ausführlichen Blogpost).

Die Preisgestaltung war ein Experiment, da wir überlegen die Konferenz zu vergrößern, müssten dafür aber in eine größere Location wechseln, was wiederrum mit höheren Kosten verbunden wäre. Wir wollten herausfinden welcher Preis akzeptabel ist und was die Community bereit ist für ein Ticket zu bezahlen. Was wir dieses Jahr bereits umgesetzt haben, ist ein besseres Catering. Mit dieser Verbesserung sind wir auch auf fruchtbaren Boden gestoßen. Hier ein paar Testimonials aus dem Online-Feedback und auch Twitter:

  • “really WAY better than before”
  • “The quality and the quantity was the best, thank you and I hope next year will be the same!”
  • „Food was awesome!!”

Eindrücke zu den Sessions

Wir hatten 14 Sessions und zwei Keynotes. Alle Keynotes wurden aufgezeichnet und in diesem Blog verlinkt. Weitere Session-Videos wurden im Agile Tour Wiki veröffentlicht. Die Keynote am Morgen bestritten Joseph Pelrine und Jasmine Zahno über On psychological safety, intelligent teams, and other cool psychology buzzwords.

Nach dem Mittagessen gab es dann die zweite Keynote von Harry Harrold and Rupert Redington über A new “ad-hoc” manifesto, die nebenbei bemerkt sehr amüsant war. Wir haben herzlich gelacht und dabei auch etwas gelernt.

Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren Raiffeisen Bank International, sIT Solutions und BearingPoint und unserem Review Team für ihre Unterstützung!

Zusätzlich zur Konferenz haben wir dieses Jahr ein Bootcamp für Agile Newcomers angeboten. Das Bootcamp fand am Freitagnachmittag auch im FH Technikum Wien statt. Vorgetragen haben Florian Eckkrammer (FH Technikum Wien), Christian Hassa (TechTalk) und Ralph Miarka & Veronika Kotrba (sinnvollFühren). Das Bootcamp hat Anklang gefunden, denn am Ende dieses Tages hatten wir 28 zufriedene Teilnehmer. Die Teilnehmer haben eine Einführung in:

  • Agile
  • Agile Requirements: User Stories, Backlogs & Beyond
  • Agile Testing
  • Agile Leadership bekommen.

Mehr Lob für die Agile Tour Vienna …

  • Good invested time
  • Inspiring and refreshing
  • interesting talks & communicatio
  • The „Agile Tour Vienna“ event ticket is a must have.
  • Fantastic eyes opener!
  • I had a great time; took away plenty of insights and conected with very inspireing people.
  • Worth the money and my time :-)
  • „The most learning I’ve done at a conference in years“
  • Great speakers, awesome value…
  • Good time invested great keynotes this year!

Agile Tour Vienna 2017 is growing!

Why we’re doing late bird instead of early bird prices

Back in May 2011, I was forwarded the Call for Candidate Cities for the Agile Tour 2011 by a colleague. We got in contact with our friends from CSS GmbH and FH Technikum Vienna, asking them to help TechTalk organize the event, and submitted our proposal, which was accepted.

The Agile Tour 2011 in Vienna had over 100 participants; since then, the number of participants has grown to ~240 participants. This is the maximum capacity of the venue provided for free by FH Technikum Vienna.

Let us grow

We want the event to continue to be not-for-profit under the worldwide Agile Tour banner, while also allowing more people to join us – the conference is basically sold out by the time we publish the program. This year we’ve decided to take the first step towards expanding the conference.

But how much do we want the conference to grow? We had several concerns that basically fell into two categories:

  1. Preserving the spirit and status the conference has earned over the years in the community
  2. The feasibility and financial risk of organizing a large event

Regarding the first concern, I don’t believe expanding to 400 attendees will have a significant impact on the experience based on similar conferences I have attended. I might be wrong, of course, but I think this is something we need to try out and see how it works.

As for the feasibility/financial risk: there seem to be either small to medium software development conferences for 100-500 participants, or larger conferences with 1500 participants or more. This is because of the organizational requirements that kick in once you hit around 500 participants, which only pay off for events with 1500 participants or more.

We analyzed our current organizational setup, and concluded that we would be able to scale up to ~400 participants. So right now, the capacity of our venue is the limiting factor. But finding a suitable venue for ~400 participants is a challenge in itself; getting it for free (like we do now) even more so.

New pricing model: late bird instead of early bird

This means that moving to a larger venue will also mean we’ll need to raise the price. But rather than pluck a price out of thin air, we wanted a price the community finds acceptable. This will help us estimate our available budget for a larger venue in 2018.

To determine the acceptable price, we have decided to run a safe-to-fail experiment using a Late Bird pricing model for the Agile Tour Vienna 2017. Tickets will go on sale June 1st 2017 at a price that is way higher than needed to cover the costs of holding a larger conference. The price will decrease periodically over time to the same price we had in 2016:

 

The Combi-Ticket is valid for the Agile Tour Bootcamp as well as for the Agile Tour Vienna 2017.

Register now for the Agile Tour Vienna Events.

Tickets will be sold on a first-come, first-served basis and there will also be a number of student tickets reserved for a fixed price of EUR 15 (as in previous years). Depending on the income generated by the tickets, we may have a large enough budget to stretch to additional perks such as better food or swag for attendees.

This experiment will help us make the right decisions for the Agile Tour 2018, and determine whether we can (and want to) increase the number of participants. However the new pricing model also means we will need to change how we deal with unused tickets. In the past, we had a waiting list and provided a full refund up to a few days before the tour, reselling unneeded tickets to people on the waiting list. This year we will outsource this mechanism to an established external service, Ticketswap, where attendees can offload unneeded tickets.

New to Agile? Check out the Agile Tour Vienna Bootcamp

An additional Bootcamp for newcomers to Agile will also be on offer this year. The Bootcamp will be held in German at FH Technikum Wien on 24 November 2017 (2 pm – 7 pm) by Florian Eckkrammer, Christian Hassa, Rudolf Grötz, Ralph Miarka and Veronika Kotrba.

 

Our Organization Team also shot a short video about Agile Tour Vienna 2017.

 

I look forward to seeing you at the Agile Tour Vienna 2017!

 

Hochkarätig besetztes Speaker-Line-Up auf der Agile Tour Vienna 2015

Die Agile Tour findet heuer zum fünften Mal statt. Sie hat sich die letzten Jahre zum Fixpunkt der der österreichischen Agile Community entwickelt und wird auch jedes Jahr international stärker wahrgenommen. TechTalk organisiert die Konferenz gemeinsam mit sinnvoll führen und der FH Technikum Wien.Das Speaker Line-Up der diesjährigen Ausgabe wird erneut für eine größere internationale Aufmerksamkeit sorgen, es ist gelungen bekannte Größen der Agile Community als Speaker zu gewinnen:

  • Gojko Adzic (Vortrag: Test automation without a headache: Five key patterns)
  • Dan North (Vortrag: Scaling Agile Delivery: Turning the Lights On)
  • Jeff Patton (Vortragsthema noch nicht fixiert)
  • Joseph Pelrine (Vortrag: (Wie) mache ich “richtig” Scrum?)

Gojko Adzic wird Anfang November auch für ein ganztägiges Training in Wien sein: 

Specification by Example: From User Stories to Acceptance Tests

 

Nachdem die Agile-Tour fixer Bestandteil der Community ist und das Speaker Line Up heuer sehr gut besetzt ist mit einem baldigen “ausverkauft” Status zu rechnen. Wer also dabei sein will sollte sich jetzt ein Ticket sichern.

Weitere Informationen:

Scrum for Managers Event: Links und Fotos

image

Am Mittwoch fand bei Microsoft Österreich der Scrum for Managers Event statt. Mitch Lacey hat das Event mit einer Einführung in Scrum gestartet und aufgezeigt: “Scrum Is Simple, but Not Easy”. Anhand von Praxisbeispielen hat er die Rollen von Scrum erklärt und die üblichsten Stolpersteine bei der Einführungs von Scrum beleuchtet. Wer sich tiefergehend mit Scrum beschäftigen will:

Im zweiten Teil des Events hat Christian Hassa 3 Methoden für Agiles Requirements Engineering vorgestellt. 

Wer sich tiefergehend einlesen möchte, hier die Buchtipps von Christian:

image

Danke an Gerwald Oberleitner von Microsoft Österreich für das Event-Management!

Ein paar Eindrücke vom Event

image
image
image
image
image
image

Event: Agilität – Vom Hype zur Best Practice?

image

Wie via Twitter schon mitgeteilt unterstützen wir die ADV Veranstaltung Agilität 2015. Christian Hassa wird bei dem Event am 10. Juni aus dem breiten Erfahrungsspektrum von TechTalk im Bereich agiler Software Entwicklung berichten (mit der sich TechTalk jetzt seit knapp 10 Jahren beschäftigt).

Bei der ganztägigen Veranstaltung gibt es insgesamt 7 Vorträge rund um die verschiedensten Facetten von Agile. Der Event ist also gut geeignet um sich einen gesamthaften Überblick zur Thematik zu verschaffen oder sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

13.00-17.30 Uhr
Mittwoch, 10. Juni 2015
EURO PLAZA, Gebäude G
Am Euro Platz 2, 1120 Wien