Beiträge

SpecMap verlässt die Betaphase!

Wir freuen uns bekannt geben zu können das SpecMap, das Story Mapping Tool für Teams, die Betaphase verlassen hat.

Ab sofort ist SpecMap als Paid Extension über den Visual Studio Marketplace erhältlich, bis zu 3 User können das Tool weiterhin kostenlos nutzen. In den letzten Monaten zählen wir über 200 User pro Tag die SpecMap verwenden, und konnten auch schon einige positive Reviews sammeln. Während der Betaphase hat sich gezeigt, dass es für ein Story Mapping Tool, welches eng an Visual Studio und TFS angebunden ist großes Interesse gibt. Deshalb freuen wir uns die nächsten Entwicklungsschritte ankündigen zu können.

Story Maps: Mit Post-Its und offline

Worum geht es? Bisher gab es oft einen Medienbruch, bei welchem Informationen verloren gingen, Story Maps wurden mit Post-Its in Meetingräumen gemeinsam erstellt, abfotografiert und dann oft schlecht oder nicht digital weiterverarbeitet. Abgesehen davon gab es kein Archiv.

Klassische Storymap mit Post-Its

Story Map: Mit SpecMap!

Mit SpecMap werden herkömmliche Whiteboards in das digitale Zeitalter integriert. SpecMap macht es möglich Story Maps direkt in TFS zu erstellen und Elemente in Ihrer Story Map mit Ihrem Backlog in TFS zu verknüpfen. Ihre Story Map ist somit nur einen Klick entfernt für Ihr Entwicklungsteam und die elektronische Variante erleichtert die Archivierung.

Story Map mit SpecMap

Galerie: Hauptfunktionen im Überblick

Impact Mapping and Storymapping (Session Recording #WeAreDevs)

Der Talk von Christian Hassa auf der We Are Developers Conference ist seit kurzem auch auf YouTube nachzusehen, und Slides auf Slideshare.

Wer die Konferenz verpasst hat, es lohnt sich den YouTube Channel des Veranstalters zu durchstöbern.

Wir haben auch ein Tool für Storymapping mit VSTS und TFS entwickelt: SpecMap ist derzeit in einer Public Beta und ermöglicht Storymapping in einer Web App.

TechTalk Stories – Product Owner Key Skills Workshop With Gojko Adzic

For many agile teams, the key progress measurement is velocity with story points, but that just shows that people are busy delivering, not that they delivered anything valuable. Story points show that the product is moving around, not that it is moving ahead. This workshop helps product managers and teams get a good idea where they want to go, how to get there, and how to measure achievements instead of just velocity.

Everyone aims to deliver value, but lofty goals are difficult to use short term to understand if we’re going in the right direction, and high-level business objectives rarely result from simple stories. With techniques such as impact mapping and user story mapping, teams can get a great structure in place to engage stakeholders and ensure great outcomes, not just more outputs.

 

Upcoming Product Owner Key Skills classes:

15-16 May 2017

3-4 October 2017

 

Watch Gojko talking about the workshop