Beiträge

Agile (Tour) for Managers: Ausgewählte Beiträge für „Organisationsjunkies“

Sie sind nicht direkt aus der IT, interessieren sich aber trotzdem für „Agile“? Sie vermeiden Buzzword-Bullshit-Bingo Konferenzen und Methoden-Nerd-Vorträge? Sie interessieren sich vielmehr für authentische Praxisberichte und Überlegungen?

Christian Hassa on stage beim Opening der Agile Tour Vienna 2017

Wir glauben wir haben etwas für Sie: die von TechTalk initiierte und bereits zum 8. Mal stattfindende Agile Tour am 6.10.2018 in der FH Campus Wien bietet kompakt an einem Tag renommierte Speaker mit Inhalten, die von einem unabhängigen, großen und erfahrenem Review Team kuratiert sind. Der Eintritt zur Agile Tour ist mit EUR 99 extrem niedrig  (Tickets kaufen), weil wir kommerziell nur die reine Kostendeckung anstreben, eben um die Inhalte sauber zu halten.

Folgende ausgewählte Beiträge empfehlen wir speziell für „Organisationsjunkies“ ohne direktem Bezug zu IT- und Softwareentwicklung:

Kevlin Henney

Agilität bringt Wendigkeit, nicht Schnelligkeit. Auf geradem Weg mit konstantem Ziel ist Agilität nicht so vielversprechend wie in Situationen, in denen probiert und laufend flexibel angepasst werden muss, um im Spiel zu bleiben. Henney ist ein gefragter internationaler Keynote Speaker, hier finden Sie seinen „Old is the New New“ Talk von der GOTO 2018. Seine Agile Tour Keynote.

Christian Hattinger (Agile Coach @ mySugr) erzählt über den beeindruckenden Weg des Wiener Startups während der letzten Jahre und die Transition von 4 auf 120 MitarbeiterInnen. Vom Startup zum etablierten agilen Unternehmen in kurzer Zeit. Abstract

Rene Pachernegg, (CTO @ APUS) erzählt seine Case Study von APUS im Talk „Hinfallen, Aufstehen, Krone richten, Weitermachen“. Was waren die 8 wichtigsten Lektionen der APUS auf ihrer Reise zum agilen Unternehmen seit 2010? Einblicke in Erfahrungen aus Misserfolgen in den Bereichen Krisenprojekte, Recruiting, Gehaltspolitik und mehr werden hier versprochen. Abstract

Unsere „Young Talents“ Karin Haberleithner, Sabina Lammert und Laura Fitzgerald beschäftigen sich in ihren 3 Vorträgen mit Erfolgsrezepten für agile Unternehmen und Organisationen. Talk 1, Talk 2 und Talk 3

Markus Hammarberg (Agile Coach) erzählt von seinen Erfahrungen im „Salvation Army hospital“ in Bandung Indonesien. Wie er durch die Anwendung agiler Methoden ein Krankenhaus unterstützen konnte und damit nicht nur die Einrichtung gerettet wurde … hier kann man sich einen inspirierenden Vortrag erwarten, frei von jeder Technik. Abstract

Florian Hackl-Kohlweiß (Organisational Development @ mySugr) ergänzt die mySugr Story um Erfahrungen aus dem HR-Bereich, dem Business- und Produkt Development und dem Anspruch, in einem agile Mindset eine gute Arbeitsumgebung für kreative Problemlöser zu schaffen – trotz der Tätigkeit in einem sehr regulierten Gesundheitsmarkt. Abstract

Gojko Adzic (Partner @ Neuri Consulting LLP) und Christian Hassa (Managing Partner @ TechTalk) kombinieren in ihrem Talk „Max Impact – Min Erffort“ Studien und Erfahrungen zu nützlichen Praxistipps um das Tempo organisationaler Adoption zu erhöhen, gängige Fehler zu vermeiden und Ziele schneller zu erreichen. Abstract

Robert Finan (Agile Coach @ TechTalk) meistert die beiden sowieso bereits schwierigen Thema „Agile Coaching“ und „Humor“ und erklärt den Witz hinter seinen „Agile Drill Sergeant“ Cartoons. Möglicherweise handelt es sich eher um Schmerzen aus seiner Praxiserfahrung als „Frontline Coach“, mit denen er in dieser Form „drüberlacht“? Achtung, hier wird oft und auch über Manager gelacht. Macht aber nichts, es wird sich eh niemand angesprochen fühlen. Abstract


Wir würden uns freuen, Sie bei der Agile Tour begrüßen zu dürfen und möchten darauf hinweisen, dass wir bisher immer ausgebucht waren – noch gibt es Tickets, aber das kann sich jetzt schnell ändern.

 

Das war die CITCON Europe 2018 in Wien

TechTalk brachte die Open-Space-Konferenz CITCON (Continuous Integration and Testing Conference) zum ersten Mal von 20. bis 21. April 2018 nach Wien. Das Event war mit über 90 TeilnehmerInnen sehr gut besucht.

  • Die Audience

Die Open-Space-Konferenz am FH Campus Wien brachte Menschen aus allen Bereichen der Softwareentwicklung zusammen: Developer, Tester und Agile Practitioners und alle die nach funktionsübergreifenden Lösungen suchen, um Software besser zu machen! Der Austausch rund um Continuous Delivery und die damit verbundenen Verfahren stand im Vordergrund (Test Driven Development bis Continuous Deployment, von Code-Metriken bis zu Post-Release-Monitoring).

  • Was macht die CITCON so besonders?

Was die CITCON von anderen Konferenzen unterscheidet, ist das einzigartige Open Space-Format: Die BesucherInnen sitzen nicht wie üblicherweise in Reihen und hören sich Vorträge an. Das OpenSpace Format ermöglicht es in kleinen Gruppen auf produktive und organisierte Weise miteinander zu diskutieren.


Die erste Citcon in Wien war eine gelungene Veranstaltung mit vielen TeilnehmerInnen, die gemeinsame Interessen verfolgen. Wir danken dem FH Campus Wien für die zur Verfügungstellung der Räumlichkeiten.

Impressionen von der CITCON Vienna 2018

Diese Diashow benötigt JavaScript.