SAFe in Österreich: Eurofunk Kappacher

Bei diesem Meetup berichtete Martin Jörg von Eurofunk Kappacher von der SAFe Transformation, die mit einem Release Train gestartet hat und mittlerweile bei drei Release Trains angekommen ist. Organisiert wurde das Meetup von Susanne Bauer (Kegon AT) und mir.

Dabei hat Martin Jörg folgende Themen behandelt:

  • Warum haben wir uns für SAFe entschieden? 
  • Was waren die Probleme, was haben wir uns davon versprochen?
  • Wie hat SAFe in die Organisation skaliert?
  • Wo hat Eurofunk jetzt noch Verbesserungspotential?

Eurofunk Kappacher ist Marktführer für Leitstellentechnik im deutschsprachigen Raum und wächst stetig. Hier wurde auf das Scaled Agile Framework gesetzt.

Ausgewählte Highlights aus der Diskussion:

  • Das Framework hat uns geholfen, viele Dinge auch nicht diskutieren zu müssen, weil viele Prozesse und Rollen dokumentiert sind. Das hat den Start vereinfacht.
  • Das schwierigste war die Cross funktionalen Teams zu bilden, um von Silo Teams wegzukommen.
  • Durch das Framework verbessern sich laufend unsere Prozesse. Die Dokumentation der Prozesse hat uns die ISO 9001 erleichtert.
  • Wir haben es geschafft, kürzere Feedbackzyklen aufzubauen, was einen positiven Impact auf unsere Produkte hat.

Mit unserem Leading SAFe® 5.1 Training können Sie von erfahrenen Experten lernen wie Sie Fähigkeiten zur Unterstützung und Durchführung von PI Planning Events, Koordinierung mehrerer Agile Release Trains (ARTs), Anwenden der Prinzipien aus den Bereichen Lean, Systemdenken, agile Entwicklung und vieles mehr.


Lassen Sie uns weitersprechen!

Sie wollen mehr zum Thema Leading SAFe erfahren? Sie wollen in Ihrem Unternehmen ein Umfeld entwickeln, um die Arbeit nach agilen Methoden zu ermöglichen?

Kontaktieren Sie mich:

Richard Brenner
Agile Coach bei TechTalk
richard.brenner@techtalk.at