Tricentis übernimmt SpecFlow

Vor 10 Jahren wurde uns klar, dass Unternehmen durch die Digitalisierung immer schneller und kontinuierlicher auf Kundenbedürfnisse reagieren müssen. Wettbewerbsfähig bleibt nur, wer agiler in der Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen wird.

Behavior Driven Development (BDD) bietet eine Antwort auf die daraus resultierenden Herausforderungen in der Softwareentwicklung.

Daher haben wir 2009 das Softwareentwicklungswerkzeug “SpecFlow” als Open Source Produkt veröffentlicht, das sich seither zum de-facto Standard im .NET Bereich für BDD entwickelt hat.

SpecFlow wurde über 10 Millionen mal heruntergeladen, und hat aktuell über 30 Tausend aktive Nutzer im Monat. Das sind die beeindruckenden Zahlen nach über 10 Jahren Entwicklung dieser Idee.

Wir freuen uns mit Tricentis einen Partner gefunden zu haben, der das Potential von SpecFlow erkannt hat und es in die nächste Wachstumsphase führen wird.

Tricentis übernimmt SpecFlow sowie das 10-köpfige Team von TechTalk, das daran gearbeitet hat. Wir werden weiterhin eng mit Tricentis und der SpecFlow-Community zusammenarbeiten.

TechTalk bleibt eine eigenständige Beratungs- und Dienstleistungsfirma mit über 80 Mitarbeitern in den Bereichen agile Softwareentwicklung und eGovernment.

SpecFlow+, das kommerzielle Angebot von SpecFlow, und SpecMap, eine Azure DevOps-Erweiterung für User Story Mapping, werden ab sofort kostenlos angeboten.

Lesen Sie die Pressemitteilung von Tricentis (englisch) oder den Bericht auf TrendingTopics.

Rückfragen & Kontakt

Christian Hassa

Managing Partner TechTalk
christian.hassa@techtalk.at
Vernetzen auf LinkedIn

PS: Das nächste Training zu SpecFlow bietet TechTalk im Mai an, die Anmeldung ist seit kurzem möglich.